Delight's Life |

Pure Delight Bloggt

Badge
Delight's Life

CBD – Wundermittel Cannabidiol

Vorbei sind die Zeiten, in denen Hanf als absolute Hippie- und Kifferpflanze galt: Hanfprodukte sind mittlerweile salonfähig. In Kaliforniens Gesundheitsmetropolen wie L.A. ist „CBD“ in aller Munde, denn dort weiß man schon länger um den positiven Effekt von CBD (Cannabidiol) auf unsere Gesundheit. Langsam findet der Health-Trend auch seinen Weg nach Europa und hält nicht nur als Hausmittel gegen Schmerzen und Schlafprobleme Einzug in den Hausapothekenregalen, sondern auch als natürlicher Helfer bei der Entgiftung. Selbst bei Übergewicht und gegen Krebs sollen ein paar Tropfen des Wundermittels helfen. 

 

Was ist eigentlich „CBD“ und wie wirkt es?

Cannabidiol, kurz CBD, ist das zweithäufigste Cannabinoid in der Hanfpflanze. Es berauscht nicht und macht nicht süchtig, denn ihm fehlt jener Wirkstoff, der klassischerweise in Marihuana enthalten ist und high macht: das Tetrahydrocannabinol, kurz THC. CBD wird überwiegend aus den Hanfsamen gewonnen, die aufgrund ihrer vorteilhaften Eigenschaften in Gesundheits-, Wellness- und Schönheitsprodukten breite Anwendung und Akzeptanz gefunden haben.

CBD interagiert mit Rezeptoren im Körper und mit dessen Endo-Cannabinoid-System, das für die Bewältigung von Stimmungen und Schmerzen verantwortlich ist. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass CBD-Produkte gegen Angstzustände, Depressionen, Schlaflosigkeit, Entzündungen, Gelenkschmerzen und Hautprobleme wirksam sind und sogar Epilepsie ohne Suchtprobleme lindern kann. (Journal of Neurology, Neurosurgery and Psychiatry, July 2018, 89 (7), 741-753). Weiterhin kann CBD laut WHO (World Health Organization) Linderung bei einer Vielzahl von Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson, Multiple Sklerose, Krebs und diabetischen Komplikationen bringen.

 

„Detoxen“ mit CBD

Der Begriff „Detox“ beschreibt die Verstoffwechselung bzw. das Ausscheiden von Giftstoffen und Toxinen, die durch schlechte Ernährung, Luft- und Umweltbelastung oder Stress in unseren Körper gelangt sind. Der Körper kann schon von Natur aus alleine entgiften, denn vom Körper nicht verwertbare oder gar schädliche Stoffe werden im Idealfall über den Darm, die Leber und die Nieren ausgeschieden.

Selbst ein gesunder Körper kann allerdings hin und wieder ein wenig Hilfe gebrauchen angesichts der immensen Belastung, der wir ihn heutzutage regelmäßig aussetzen. Umwelteinflüsse beim Leben in der Stadt und Toxine aus der Lebensmittelindustrie stellen neue Herausforderungen für unseren Körper dar, und die Entgiftung kann, gerade bei einer ungesunden Lebensweise oder gesundheitlichen Problemen, empfindlich gestört werden.

Es ist daher umso wichtiger geworden, entsprechende Auszeiten für den Körper einzuplanen, währenddessen wir ihn optimal bei seiner Entgiftungsarbeit unterstützen. CBD spielt dabei eine wichtige Rolle und kann deiner Detox Kur noch den entscheidenden Boost verleihen:

Detox mit CBD bewirkt…

  • dass deine Darmgesundheit reguliert und ggf. wiederhergestellt wird
  • eine verbesserte und gesteigerte Leberfunktion
  • Linderung bei Schmerzen und Entzündungen
  • verbesserten Schlaf
  • einen natürlichen Schutz deines neurologischen Systems
  • eine Verbesserung deines Immunsystems

CBD kann laut einer Studie südkoreanischer Wissenschaftler der Universität Daegu, die Anzahl der aktiven Mitochondrien (Kraftwerke unsere Zellen) zu erhöhen. Das hat den Vorteil, dass Energie vom Körper besser umgewandelt werden kann. Einen weiteren Effekt, welchen die Wissenschaftler im Rahmen dieser Studie feststellten, war, dass CBD sogenannte weiße Fettzellen in braune Fettzellen umzuwandeln vermag. Weiße Fettzellen können das Risiko für Diabetes und Herzkrankheiten erhöhen, während braunes Fett die Verbrennung von Kalorien begünstigt.

Aufgrund der Tatsache, dass CBD ein starkes Antioxidans ist und somit oxidativem Stress (Hautalterung, Zelldegeneration) entgegenwirken kann, geht die Forschung davon aus, dass CBD schon im Körper Giftstoffe vernichten kann. Zusätzlich verbessert es durch die Erhöhung des Endocannabinoid 2-AG auch die Immunfunktion.

Da CBD allen voran für seine beruhigende und schlaffördernde Wirkung bekannt ist, unterstützt es auch auf diesem Wege die Entgiftungskur: Der Körper regeneriert sich am effektivsten im Schlaf. Ausreichend davon in der richtigen Qualität ist daher essentiell für eine Detox Kur und liefert schneller Effekte.

Zu guter Letzt reduziert CBD das Hungergefühl und hilft besonders beim Einstieg in die Detox-Kur und bei der damit einhergehenden Ernährungsumstellung.

Da auch unsere Entgiftungsorgane Darm, Leber und Nieren erheblich von seiner positiven Wirkung profitieren, wird CBD-Öl zum perfekten Cleanse-Begleiter, weshalb wir es für dich in unser brandneues 5-Tages-Special „CBD-etox“ integriert haben. Ein besonders „grüner“ Cleanse wird ergänzt durch zwei hochwertige, wissenschaftlich hergestellte CBD-Öle des renommierten Hollywood-Lieblings Soji Health – eines zur oralen Einnahme, und eines für den Körper. Das Besondere der kalifornischen Soji Health Hemp-Produkte im Vergleich zu den meisten in Europa verfügbaren Ölen ist ihre hohe Bioverfügbarkeit. Die hochqualitativen Öle sind zudem reich an Antioxidantien und Omega 3 und 6, die für die Befeuchtung und Revitalisierung pflegebedürftiger Haut, essentiell sind.