Delight's Life |

Pure Delight Bloggt

Badge
Delight's Life

Gesünder durch die Vorweihnachtszeit

Christstollen, Gänsebraten, Glühwein, Plätzchen, Schokolade – die Adventszeit lockt mit vielen „sündigen“ Leckereien. Nach Weihnachten zeigt die Waage dann schnell ein paar Kilos mehr an. Doch wie findet man die Balance zwischen gesund und lecker essen – ohne auf die weihnachtliche Stimmung verzichten zu müssen?

 

Gesunde Basisernährung

In Maßen schlemmen ist absolut erlaubt, allerdings sollten Vitamine und Ballaststoffe zwischendurch für Ausgleich sorgen. Ernähre dich daher gesund und möglichst „clean“ – d.h. mit viel saisonalem Obst und Gemüse, hochwertigen Fetten und komplexen Kohlenhydraten – dann sind auch kleine „Sünden“ absolut verzeihbar.

Gesunde Rituale wie z.B. jeden Morgen ein Glas Selleriesaft zu trinken, helfen dir dabei, ohne viel Nachdenken eine ausgewogene Ernährungsweise beizubehalten. Der grüne Wundertrunk versorgt dich schon zu Beginn des Tages mit essentiellen Nährstoffen und tut deinem Körper gut – der gesunde Start in den Tag ist gelungen!

 

Hungern bringt nichts

Wenn du tagsüber schon darbst, weil du weißt, dass abends eine Weihnachtsfeier auf dich wartet, dann schneidest du dir meist selbst ins Fleisch. Umso hungriger wirst du dich auf die ungesunden Leckereien stürzen, weil dein Körper dringend nach neuer Energie verlangt. Iss‘ also am besten tagsüber ausgewogen und trinke ausreichend, um abendlichen Heißhunger und daraus resultierende Fressattacken zu vermeiden.

Wenn du deine Kalorienanzahl zwischendurch mal reduzieren willst, ohne Hunger zu leiden oder deinen Körper mangelhaft mit Nährstoffen zu versorgen, bietet sich das Intervallfasten ausgezeichnet an. Hierbei wird an 2 Tagen pro Woche auf feste Nahrung verzichtet, du trinkst aber vitamin- und nährstoffreiche Säfte, die deinen Körper mit allem versorgen, was er braucht.

 

Bewusst genießen

Verbiete dir nichts, aber iss‘ langsam und bewusst. Zwei Plätzchen können für den gleichen Genuss sorgen wie fünf, wenn du sie wirklich genießt und nicht einfach gedankenverloren immer wieder in die Keksdose greifst.

 

Zeit für Sport

Um sein Gewicht während der Festtage zu halten, muss man nicht täglich stundenlang trainieren. Es ist völlig ausreichend, wenn man gelegentlich ein kurzes 15-minütiges Workout einlegt, und ansonsten einfach auf besinnlichere Bewegungsmaßnahmen wie bspw. einen ausgedehnten Winterspaziergang setzt. Der tut nicht nur der Seele gut, sondern bringt auch die Verdauung in Schwung!